8 der gesündesten Obst- und Gemüsesorten, die Sie mit Ihrem Hund teilen können

Reife Frau in ihrem Garten mit einem Tisch voller Gartenobst und -gemüse.

Viele Obst- und Gemüsesorten eignen sich hervorragend für Ihren Hund. Sie sind voller Vitamine und Mineralien, kosten weniger und sind gesünder als verarbeitete Hundeköstlichkeiten.



Einige menschliche Lebensmittel sind für Hunde giftig. Stellen Sie daher sicher, dass Sie wissen, was vermieden werden sollte. Aber Hunde essen Obst und Gemüse, um ihre Ernährung auch in freier Wildbahn zu ergänzen, und Ihr Hund kann das Gleiche tun.

Es ist immer eine gute Idee, sich bei Ihrem Tierarzt zu erkundigen, bevor Sie die Ernährung Ihres Hundes ändern. Dr. Peter Dobias, DVM, empfiehlt, dass Sie Ihrem Hund nur eine Stunde vor oder drei Stunden nach einer Proteinmahlzeit nur fünf Prozent Obst geben. Gemüse sollte etwa 25 Prozent der Ernährung Ihres Hundes ausmachen.



Die folgenden Früchte und Gemüse stehen ganz oben auf der Liste der gesündesten Leckereien, die Sie mit Ihrem Hund teilen können.

  • 1/8Süßkartoffeln

    Süßkartoffeln



    (Bildnachweis: Eboni Powell / EyeEm / Getty Images)

    Servieren Sie Ihrem Hund niemals Süßkartoffeln roh.Schälen Sie sie und kochen Sie sie wie gewohnt, und sie sind eine schöne, gesunde Belohnung für Welpen.

    Süßkartoffeln sind gut für das Herz, leicht verdaulich und enthalten mehr Nährstoffe als normale Kartoffeln. Sie sind auch dafür bekannt, den Blutdruck zu senken.



    Süßkartoffeln liefern Nährstoffe wie Ballaststoffe, Beta-Carotin, Vitamin A, Vitamin C, Vitamin E, B-Vitamine, Kalzium, Eisen und Kalium.

  • 2/8Grüne Bohnen

    Grüne Bohnen

    (Bildnachweis: Getty Images)

    Grüne Bohnen ergeben ein Supermachtgemüse, das mit Omega-3-Fettsäuren, Ballaststoffen, Vitamin A, Vitamin C, Vitamin K und Mangan gefüllt ist. Sie sind ein kalorienarmer Snack, der Ihrem Welpen helfen kann, sich satt zu fühlen und Gewicht zu verlieren.



    Einige Hundeltern schwören, dass grüne Bohnen auch dazu beitragen, die Zähne sauber zu halten.

    Vermeiden Sie nur Salz oder Gewürze.

  • 3/8Möhren

    Möhren

    (Bildnachweis: Jose Azel / Getty Images)

    Karotten können gut für Ihren Hund sein, aber einige Welpen haben möglicherweise Probleme mit Karotten und Verdauung. Füttern Sie Ihren Welpen mit kleinen Karottenstücken. Wenn Sie bemerken, dass sie unverdaut im Stuhl Ihres Hundes herauskommen, halten Sie sich von ihnen fern.

    Wenn Ihr Hund Karotten verdauen kann, haben sie enorme gesundheitliche Vorteile. Sie sind kalorienarm und reich an Ballaststoffen, Vitamin A, Vitamin C und Vitamin K.

    Karotten sind hervorragend für die Gesundheit und das Sehvermögen der Haut geeignet. Durch das Knirschen bleiben die Zähne und das Zahnfleisch Ihres Hundes sauber und stark.

  • 4/8Äpfel

    Äpfel

    (Bildnachweis: Tatiana Dyuvbanova / EyeEm / Getty Images)

    Füttern Sie Ihrem Hund keinen Apfel mit dem Kern oder den Samen. Dies sind Erstickungsgefahren. Versuchen Sie, Ihrem Hund ein paar schöne, knusprige Apfelscheiben zu geben - in Maßen, da sie Zucker enthalten.

    Äpfel sind mit Antioxidantien, Vitamin A, Vitamin C und Ballaststoffen beladen. Sie sind protein- und fettarm, was besonders für ältere Hunde gut ist, und sie können helfen, Rückstände auf den Zähnen zu entfernen.

  • 5/8Cantaloup-Melone

    Cantaloup-Melone

    (Bildnachweis: Jörg Mikus / EyeEm / Getty Images)

    Entfernen Sie alle Samen und die Schale, bevor Sie Ihre Hundekantalupe füttern.

    Cantaloupe enthält viel Beta-Carotin, das das Krebsrisiko verringert und Zellschäden verhindert. Sie enthalten auch Vitamin A, B-6 und C sowie Ballaststoffe und Kalium.

    Cantaloupe hilft auch beim Sehen von Hunden.

  • 6/8Kürbis

    Kürbis

    (Bildnachweis: Patrick Ryan / EyeEm / Getty Images)

    Pürierter Kürbis ist erstaunlich für den Verdauungstrakt von Hunden. Es ist kalorienarm und reich an Vitamin A, Beta-Carotin, Ballaststoffen, Kalium und Kalzium.

    Kürbis wird oft von Tierärzten empfohlen, um Verstopfung oder Durchfall zu reduzieren, und fördert auch die Herz-Kreislauf-Gesundheit.

  • 7/8Blaubeeren

    Blaubeeren

    (Bildnachweis: eb33 / Getty Images)

    Blaubeeren sind reich an Antioxidantien, die den Körper vor Zellschäden und Herzerkrankungen schützen. Sie enthalten auch Nährstoffe, die helfen, Harnwegsinfektionen zu verhindern.

    Blaubeeren haben Ballaststoffe und Vitamin C, und da sie klein sind, müssen Sie sie vor dem Servieren nicht zerschneiden.

    Sie sind eine schnelle, einfache und gesunde Behandlung, und Sie können versuchen, sie einzufrieren, um sie besonders erfrischend zu machen.

  • 8/8Wassermelone

    Wassermelone

    (Bildnachweis: Manuela Schewe-Behnisch / EyeEm / Getty Images)

    Wassermelone ist eine weitere Frucht, von der Sie die Samen und die Schale entfernen müssen, bevor Sie sie Ihrem Hund servieren.

    Wassermelone besteht zu 92 Prozent aus Wasser, was besonders an heißen Sommertagen ideal ist, um hydratisiert zu bleiben.

    Es ist auch gut für die Haut Ihres Hundes und enthält viele Nährstoffe wie Kalium, Ballaststoffe und Vitamine A, B-6 und C.