Können Hunde Sellerie essen? Ist Sellerie sicher für Hunde?

Können Hunde Sellerie essen? Möglicherweise stellen Sie diese Frage, während Ihr Hund Ihnen beim Knabbern dieses Leckerbissens zuschaut, oder Sie haben festgestellt, dass Ihr Hund versehentlich Sellerie vom Boden gefressen hat. Menschen können Sellerie essen, ist es also auch für Hunde sicher zu essen?



Die kurze Antwort lautet: Ja, Hunde können sicher Sellerie essen. Tatsächlich enthält Sellerie viele Vitamine und Nährstoffe, die Ihrem Hund zugute kommen und ihm in Maßen einen erheblichen Gesundheitsschub verleihen können. Aber bevor Sie anfangen, Ihren Hund mit menschlichen Leckereien zu füttern, stellen Sie sicher, dassWenden Sie sich an den Tierarzt Ihres Hundesum sicherzustellen, dass es in Ordnung ist.

Folgendes müssen Sie wissen, um Ihren Hund mit Sellerie zu füttern.



Wie ist Sellerie gut für Hunde?

Chihuahua, die Suppenbestandteile betrachten

In Maßen gegeben, ist Sellerie ein großartiger Genuss für Ihren Hund. Laut Sunrise Veterinary Clinic ist Sellerie ein perfekter menschlicher Snack, den Hunde essen können, solange er nicht in großen Dosen vorliegt.



Sellerie bietet zahlreiche gesundheitliche Vorteile, nicht nur für Sie, sondern auch für Ihren Hund. Sellerie kann Ihrem Hund Vitamin K anbieten, das gut für den Knochenstoffwechsel und die Blutgerinnung ist, Vitamin C, das das Wachstum und die Entwicklung aller Körpergewebe unterstützt, und Vitamin B6, das gut für die Bildung roter Blutkörperchen ist.

Dieses Gemüse enthält neben vielen anderen Nährstoffen auch Kalzium, Magnesium und Kalium. Da Sellerie sehr fett- und cholesterinarm ist, kann er eine Wohltat für Ihren Hund sein Gewichtsprobleme .

Es könnte auch helfen, Ihre zu erfrischen Hundeatem .

Wie kann ich meinem Hund sicher Sellerie geben?

Frau kocht in der Küche und ihr Welpe, der neben ihr sitzt



Sellerie ist für Hunde sicher, sollte jedoch für kleine Welpen in kleinere Stücke geschnitten werden. Das Gemüse ist von Natur aus hart und fadenförmig, was für Hunde mit kleinerem Maul eine mögliche Erstickungsgefahr darstellen kann.

Dieses Gemüse ist auch eine Massenpflanze, bei der ein Großteil des Selleries, den Sie in Ihren örtlichen Lebensmittelgeschäften finden, mit Pestiziden behandelt wird. Laut What’s on My Food, einer Website des Pesticide Action Network, sind in Sellerie 64 USD Pestizide enthalten, die vom USDA gemeldet wurden.

Die Hauptnahrung eines Hundes besteht aus Eiweiß. Daher sollten Sie Sellerie eher als Leckerbissen als als Hauptnahrungsquelle für Ihr Hündchen betrachten. Die AKC Canine Health Foundation gibt an, dass Leckereien nicht mehr als zehn Prozent der täglichen Ernährung Ihres Hundes ausmachen sollten, insbesondere wenn sie übergewichtig sind.



Hat Ihr Hund jemals Sellerie gegessen? Hat ihnen der Geschmack gefallen? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen!