Cephalexin für Hunde: Verwendung, Dosierung und Nebenwirkungen

Tierarzt, der einem Hund eine Pille gibt.

Cephalexin ist ein Antibiotikum, das Hunden verabreicht werden kann, um eine Reihe von Bakterien abzutöten und Infektionen abzuwehren. Menschen und andere Tiere können es auch benutzen.



Tierärzte verschreiben Hunden normalerweise Cephalexin als orales Medikament, das in flüssiger, Tabletten- oder Kapselform vorliegen kann. Es wird manchmal 'Cefalexin' geschrieben oder es kann mit seinen Markennamen bezeichnet werden, zu denen Keflex gehört.Rilexin, Sporidex, Biocef und Keftab.

Wenn Ihr Tierarzt Ihrem Hund Cephalexin verschrieben hat, sollten Sie ihn nach der richtigen Dosierung und möglichen Nebenwirkungen fragen.Sie müssen Ihren Tierarzt konsultierenbevor Sie Ihrem Hund Medikamente geben.



Sie können leichthier Cephalexin bestellenmit dem Rezept Ihres Tierarztes über die Online-Apotheke von Chewy. Folgendes sollten Sie über Cephalexin bei Hunden wissen:

Verwendung von Cephalexin für Hunde

Tierarzt spricht mit Welpenbesitzer im Untersuchungsraum



Cephalexin ist eines der nützlichsten Antibiotika für Tierärzte und wirkt bei der Bekämpfung eines breiten Spektrums von grampositiven und gramnegativen Bakterien bei Hunden. Es führt dazu, dass die Zellwände von Bakterien platzen, und Tierärzte verschreiben es meistens für unkomplizierte Infektionen.

Hier sind einige der Erkrankungen, die Tierärzte mit Cephalexin behandeln können:

  • Staphylokokkeninfektionen, allgemein als Staphylokokkeninfektionen bezeichnet
  • Harnwegsinfektion
  • Hot Spots auf der Haut
  • Knocheninfektionen
  • Infektionen der Atemwege
  • Ohr-Infektion
  • Infektionen durch Streptococcus pneumonia oder Streptococcus pyogenes
  • E. coli-Infektionen
  • Haemophilus influenza
  • Klebsiella-Lungenentzündung
  • Proteus mirabilis

Tierärzte können auch Cephalexin als vorbeugende Maßnahme zum Schutz vor Herzklappeninfektionen verschreiben.



Bei bestimmten Wunden oder Abszessen, einschließlich Verletzungen während a kämpfe mit einem anderen Hund oder tierisch kann Cephalexin verabreicht werden, um eine Infektion zu verhindern.

Dosierung von Cephalexin für Hunde

Labrador Hund neben Flasche Pillen und Medikamente, Nahaufnahme

Sie müssen sich auf die Dosierungsanweisungen Ihres Tierarztes verlassen.Das Folgende soll die typische Dosierung für dieses Medikament beschreiben, aber Ihr Tierarzt kann sie für Ihren individuellen Hund anpassen.

Die übliche Dosierung von Cephalexin bei Hunden beträgt 10 bis 15 mg pro Pfund Körpergewicht. Die Konzentration des Arzneimittels kann jedoch variieren. Lesen Sie die Anweisungen und befolgen Sie die Anweisungen Ihres Tierarztes sorgfältig.



In der Regel empfehlen Tierärzte, dass Haustiereltern ihren Hunden das Medikament alle acht bis zwölf Stunden geben, also zwei- bis dreimal täglich. Besitzer können es ihren Hunden mit oder ohne Futter geben, obwohl die Verabreichung von Medikamenten an Hunde mit Futter die möglichen Nebenwirkungen verringern kann.

Es ist wichtig, dass Sie das von Ihrem Tierarzt verordnete Regime einhalten. Die Behandlung mit Cephalexin dauert in der Regel sieben bis zehn Tage.

Eine Überdosierung ist normalerweise kein Problem, kann jedoch Magen-Darm-Probleme wie Durchfall oder Erbrechen verursachen. Wenn Ihr Hund empfindlich auf das Medikament reagiert, kann dies diese Probleme verschlimmern und eine gefährliche Reaktion hervorrufen. Im Falle einer Überdosierung einen Tierarzt aufsuchen.

Nebenwirkungen von Cephalexin bei Hunden

Tierarzt, der bereit ist, einem Hund eine Pille zu füttern

Bevor Sie Ihrem Hund Cephalexin geben, müssen Sie Ihren Tierarzt auf andere Medikamente aufmerksam machen, die Ihr Hund einnimmt, auf Krankheiten in der Vorgeschichte, insbesondere auf Nierenerkrankungen, und auf schlechte Reaktionen, die Ihr Hund in der Vergangenheit auf Medikamente, insbesondere Penicillin oder Cephalosporine, hatte .

All dies kann zu Komplikationen führen, wenn Cephalexin verabreicht wird.

Häufige Nebenwirkungen von Cephalexin bei Hunden sind Erbrechen, Durchfall und Gewichtsverlust. Wenn Sie einem Hund jedoch Futter mit dem Medikament geben, werden diese Nebenwirkungen häufig verringert. Weitere Nebenwirkungen sind Keuchen und Sabbern, Hautausschläge, Übererregbarkeit und schnelles Atmen.

In seltenen Fällen kann ein Hund Nierenschäden oder eine verminderte motorische Kontrolle erleiden. Wenn die Symptome schwerwiegend werden, sollten Sie sich an Ihren Tierarzt wenden.

Hunde, die gegen das Medikament allergisch sind, können Hautausschläge, Fieber oder Anaphylaxie , was eine tödliche Reaktion sein kann. Langzeitanwendung kann auch zu einer verminderten Thrombozytenzahl, Granulopenie, Hepatitis, Nierenproblemen und Neutropenie führen.

Haben Sie Cephalexin für Ihren Hund verwendet? Hat es den Zustand Ihres Hundes verbessert? Dann lass es uns in den Kommentaren unten wissen!

Klicken Sie auf die fett gedruckten Links im Artikel, um nach Ihrem Hund zu suchen und unseren Inhalt zu unterstützen!