Hund, der in der Box lebt, bekommt neues Zuhause



Buzu ist ein Hund, der einsam in einem Karton auf den Straßen Rumäniens lebte. Dieses herzerwärmende Video zeigt, wie Buzu vor und nach der Rettung lebte. Jemand hatte ihm eine Decke und eine Fressnapf gegeben, und beide Gegenstände wurden gestohlen. Wer würde einem Hund eine Decke stehlen?

Buzu brauchte Kameradschaft und medizinische Hilfe. Howl of a Dog war nur die Rettungsgruppe, die einsprang und sein pelziges kleines Leben umdrehte. Sie mussten sich zuerst sein Vertrauen mit Hündchenleckereien verdienen, und das war alles, was es brauchte. Er war auf dem Weg, ein neues Leben zu beginnen.



Buzu-Hund-Leben-in-Box

(Bildnachweis: YouTube)



Buzu lebte schon lange auf der Straße. Er hatte Flöhe, hatte eine allergische Dermatitis entwickelt (eine Hauterkrankung, die zu einigen Flecken fehlenden Pelzes führte). Er ist freundlich zu anderen Tieren und einer seiner ersten neuen Freunde war eine Katze. Buzu ist jetzt geimpft, kastriert und mit Mikrochips versehen. Er wird als glücklicher Hund beschrieben, der all die Dinge, die er nicht auf der Straße hatte, sehr schätzt. Liebe, Essen und Sicherheit.

Aktualisieren:Buzu wurde adoptiert und lebt jetzt in England. Seine neue Mutter arbeitet mit Tierärzten zusammen und hat eine Tagesbetreuung für Hunde. Klingt so, als wäre Buzu in guten Händen.

In Verbindung stehender Artikel:



Pudel Geschwister aus dem Abwasserkanal gerettet