Esomeprazol für Hunde: Verwendung, Dosierung und Nebenwirkungen

Tierarzt hält Chihuahua Hund

Esomeprazol für Hunde ist ein Protonenpumpenhemmer, den Tierärzte normalerweise zur Behandlung von Sodbrennen oder saurem Reflux zusammen mit Magen- und Darmgeschwüren verschreiben. Dies ist der generische Name für ein Arzneimittel, das auch unter dem Markennamen Nexium vertrieben wird.



Das Medikament verhindert, dass der Magen zu viel Magensäure produziert. Es kommt in Tablettenform oder als Suspension zum Einnehmen. Esomeprazol erfordert nicht immer ein Rezept eines Tierarztes, wenn die Dosierung niedrig genug ist.

Obwohl die FDA dieses Medikament nicht für die Anwendung bei Hunden zugelassen hat, können Tierärzte es sicher verschreiben.Sie müssen die Anweisungen Ihres Tierarztes genau befolgenfür die richtige und sichere Dosierung und Häufigkeit. Hier ist, was Sie über die Verwendung, Dosierung und Nebenwirkungen von Esomeprazol bei Hunden wissen sollten.



Verwendung von Esomeprazol für Hunde

Tierärzte empfehlen im Allgemeinen Esomeprazol für Hunde, um Sodbrennen oder sauren Reflux zu behandeln. Das Medikament kann auch Magen- und Darmgeschwüre behandeln.



Das Medikament verhindert, dass der Magen zu viel Magensäure produziert. Dies senkt den pH-Wert des Magens, was wiederum zur Heilung beiträgt.

Dosierung von Esomeprazol für Hunde

Tierarzt im Gespräch mit dem Besitzer eines Hundes in einer Tierklinik

Das Folgende ist eine Richtlinie für die typische Anwendung des Arzneimittels bei Hunden und darf den Rat Ihres Tierarztes für Ihr individuelles Haustier nicht ersetzen.

Ihr Tierarzt wird Esomeprazol in einer Dosierung verschreiben, die die Schwere des Zustands Ihres Hundes widerspiegelt. Wenn sie die Tablettenform verschreiben, empfehlen Tierärzte normalerweise eine Dosierung zwischen 0,25 und 0,75 mg für jedes Pfund des Hundegewichts.



Wenn Ihr Tierarzt das Medikament als Suspension zum Einnehmen verschreibt, zeigt er Ihnen, wie Sie es sicher bei Ihrem Hund anwenden können, und gibt die genaue Dosierung an.

Es ist wichtig, die Dosierungs- und Verabreichungsanweisungen Ihres Tierarztes immer genau zu befolgen. Dies schließt die Zeitspanne ein, die Sie Ihrem Hund geben sollten.

Nebenwirkungen von Esomeprazol für Hunde

Nebenwirkungen von Esomeprazol bei Hunden sollen ungewöhnlich sein, aber in einigen Fällen kann das Tier darunter leiden Durchfall , Erbrechen oder Harnwegsinfektion .



Tierärzte empfehlen normalerweise, dass Hunde mit Lebererkrankungen dieses Medikament nicht einnehmen.

Wenn Sie bei Ihrem Hund Anzeichen einer schwerwiegenden allergischen Reaktion feststellen, einschließlich Schwellungen, Nesselsucht, Atembeschwerden oder anderen Symptomen, müssen Sie sich sofort an Ihren Tierarzt wenden.

Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihr Hund zu viel von den Medikamenten eingenommen hat und an einer Überdosis leidet, wenden Sie sich sofort an einen Notfalltierarzt.

Hat Ihr Tierarzt Ihrem Hund jemals Esomeprazol verschrieben? Hat es Ihrem Hund geholfen, sich von seinen sauren Refluxproblemen zu erholen? Dann lass es uns in den Kommentaren unten wissen!