Fluconazol für Hunde: Verwendung, Dosierung und Nebenwirkungen

Flasche Pfizer

Fluconazol ist ein Antimykotikum, das häufig zur Behandlung von Hefepilzinfektionen bei Hunden eingesetzt wird. Es wird am häufigsten zur Behandlung von Hautinfektionen verwendet, kann aber auch Pilzinfektionen in Organen oder anderswo im Körper von Hunden behandeln.



Obwohl die FDA es nicht für den Veterinärbereich zugelassen hat, ist das Medikament auf ärztliche Verschreibung erhältlich und wird häufig unter den Markennamen Diflucan oder Trican geführt.Wenn Ihr Tierarzt es verschreibt, ist es wichtig, dass Sie die Anweisungen zur Verabreichung an Ihren Hund genau befolgen.

Sie können leichtBestellen Sie Fluconazol für Ihren Hund online in der Chewy-Apothekemit dem Rezept Ihres Tierarztes.



Hier ist, was Sie über die Verwendung, Dosierung und Nebenwirkungen von Fluconazol bei Hunden wissen sollten.

Verwendung von Fluconazol für Hunde

Diese mikroskopische Aufnahme zeigt histopathologische Veränderungen, die das Vorhandensein des Pilzmittels Blastomyces dermatitidis, 1978, aufzeigen. Blastomykose, verursacht durch Blastomyces dermatitidis, ist eine grippeähnliche Erkrankung mit Fieber, Schüttelfrost, produktivem Husten, Myalgie, Arthralgie und pleuritischen Brustschmerzen. Es gibt 1-2 Fälle pro 100.000 Menschen in Gebieten mit endemischen Krankheiten. Mit freundlicher Genehmigung von CDC / Dr. Libero Ajello. (Foto von Smith Collection / Gado / Getty Images).



Fluconazol wird am häufigsten zur Behandlung von Hautinfektionen bei Hunden sowie von Infektionen der Nagelbetten eingesetzt. Es wird oft für die Behandlung ausgewählt, wenn andere Antimykotika scheitern, da Fluconazol schwerwiegendere Infektionen wirksam abwehrt und häufig weniger Nebenwirkungen hat.

Es kann zur Behandlung von Ringwürmern verwendet werden, obwohl Tierärzte das Medikament häufig für intensivere Infektionen wie Blastomykose und Histoplasmose reservieren.

Fluconazol ist auch bei der Behandlung von Infektionen in anderen Bereichen des Körpers wirksam. Tierärzte verwenden es manchmal zur Behandlung von Harnwegsinfektionen oder Infektionen der Lunge und Organe, die auftreten können, wenn Hunde Pilze aus infiziertem Boden einatmen.



Tierärzte wählten es auch oft vor anderen Medikamenten, um Pilzinfektionen des Zentralnervensystems zu behandeln, da das Medikament die Blut-Hirn-Schranke überwinden kann. Auf diese Weise kann das Medikament effektiver dorthin gelangen, wo es benötigt wird.

Dosierung von Fluconazol für Hunde

Füttern Cocker Spaniel-Pudel Kreuzwelpe mit Hundefutter, Nahaufnahme

Die übliche Dosierung von Fluconazol für Hunde variiert stark in Abhängigkeit von der behandelten Erkrankung.Das Folgende ist eine Richtlinie und darf die Dosierungsempfehlung Ihres Tierarztes für Ihren individuellen Hund nicht ersetzen.

A ve kann zwischen 5,5 mg und 22 mg pro Pfund des Gewichts eines Hundes verschreiben und die Verabreichung einmal alle zwölf bis 24 Stunden empfehlen. Es kommt in Tablettenform und Hunde sollten es oral mit oder ohne Futter einnehmen.



Wenn Ihr Tierarzt Ihrem Hund Fluconazol verschreibt, müssen Sie sich an die Anweisungen halten und Ihrem Hund die Medikamente für die gesamte von ihm verschriebene Zeit weiter geben.

Der Körper nimmt das Medikament schnell auf, aber es ist unwahrscheinlich, dass sich die Symptome ein bis zwei Wochen lang bessern. Es kann einige Monate dauern, bis der Zustand vollständig verschwindet.

Nebenwirkungen von Fluconazol bei Hunden

Porträt von Shih Tzu mit Schutzkegelkragen nach einer Operation.

Die Nebenwirkungen von Fluconazol bei Hunden wurden nicht gründlich untersucht, obwohl beim Menschen mehrere Nebenwirkungen beobachtet wurden und einige ähnliche Wirkungen bei Hunden beobachtet wurden.

Hier sind einige häufige Nebenwirkungen, die bei Hunden auftreten können, die Fluconazol einnehmen:

  • Durchfall
  • Erbrechen
  • Appetitverlust
  • Dunkler Urin
  • Gelbsucht
  • Ausschlag
  • Ermüden
  • Anämie
  • Blasses Zahnfleisch, Zunge oder Nase
  • Nierenversagen

Wie bei allen Medikamenten besteht bei Hunden das Risiko einer allergischen Reaktion auf Fluconazol, die zu einer Anaphylaxie führen kann. Wenn Sie die Anzeichen einer allergischen Reaktion sehen, wie z Juckreiz , Nesselsucht, Schwellung, Atembeschwerden oder andere Symptome, wenden Sie sich sofort an Ihren Tierarzt.

Sollten die Nebenwirkungen schwerwiegend werden oder Sie beunruhigen, wenden Sie sich an Ihren Tierarzt. Sie können dann die Dosierung anpassen oder eine alternative Behandlungsform suchen.

Hat Ihr Tierarzt Ihrem Hund jemals dieses Medikament verschrieben? War es effektiv? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen!